400.000 Euro Schaden

Nach Großbrand in Einfamilienhaus: Ursache gefunden

+
Das Einfamilienhaus brannte komplett aus.

Wardenburg - Die Ursache des Feuers, das am Dienstag ein Einfamilienhaus in Wardenburg zerstörte, konnte ermittelt werden. Im Spitzboden des Gebäudes war es an einer elektrischen Anlage zu einem Schwelbrand gekommen.

Das zeigte die gemeinsame Untersuchung eines Gutachters und der Polizei. Das Feuer breitete sich schlagartig aus, infolge dessen das gesamte Obergeschoss des Einfamilienhauses binnen weniger Minuten in Flammen stand. Die Gesamtschadenshöhe musste laut Polizei zudem korrigiert werden. Diese beläuft sich auf zirka 400.000 Euro.

Einfamilienhaus in Wardenburg brennt aus

Einfamilienhaus in Wardenburg brennt aus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare