Drei Verletzte bei Unfall auf A29

+
Drei Verletzte bei Unfall auf A29 zwischen Wardenburg und Sandkrug

Wardenburg - Beim Zusammenprall mehrerer Autos auf der Autobahn 29 sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 32-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Montag aus Unachtsamkeit auf einen Kleinbus samt Anhänger aufgefahren. Beide Fahrzeuge stießen gegen die Mittelleitplanke und blieben auf der Fahrbahn stehen. Zwei nachfolgende Autos wichen den Unfallwagen aus und prallten ineinander. Dabei verletzte sich ein 24-jähriger Autofahrer schwer, beide Insassen des zweiten Fahrzeugs verletzten sich leicht. Die Feuerwehr Oldenburg wurde während des Rettungseinsatzes durch die Freiwillige Feuerwehr Wardenburg unterstützt. Drei der beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 50 000 Euro geschätzt. Die A 29 musste zur Durchführung der Bergungs- und Reinigungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Sandkrug bis 02:45 Uhr voll gesperrt werden. dpa

Verkehrsunfall mit Vollsperrung auf der A 29

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare