BBS-Schüler führen über Hof in Wardenburg

Angehende Bauern üben sich in Transparenz

+
Die angehenden Landwirte (rechts) informierten Sozialpädagogik-Schülerinnen über ihre Arbeit.

Wardenburg/Wildeshausen - Landwirtschaftsschüler müssen sich nicht nur mit Kühen, Getreide, Fruchtfolgen und gesetzlichen Regeln beschäftigen, auch die Öffentlichkeitsarbeit gehört zum Lehrplan an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen.

Wie man eine Betriebsführung gestalten kann, haben die angehenden Bauern diese Woche mit „Gästen“ erprobt, heißt es in einer Pressemitteilung. Sozialpädagogik-Schülerinnen hatten sich zur Verfügung gestellt.

Agrarlehrer Jürgen Strodthoff hatte das Thema in den Unterricht eingebracht. „Wie viel Zeit brauche ich, welche Themen spreche ich an und vor allem, wie spreche ich sie an“, geht der Pädagoge auf Fragen ein, die zu klären waren. Unterstützung erhielt er dabei von Thale Alfs vom Kreislandvolkverband.

Ort der Führung war der Betrieb der Familie Hoting in Wardenburg. Sie hält Milchkühe sowie Mastbullen und betreibt eine Biogasanlage. Die Nachwuchslandwirte teilten die angehenden Erzieherinnen in Kleingruppen auf und erklärten an verschiedenen Stationen die Haltung der Rinder sowie das Futter der Kühe, Melkroboter und Mastbullen. Der geführte Rundgang dauerte etwa anderthalb Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Monduhr und Sextant sollen Abmarschzeit bestimmen

Monduhr und Sextant sollen Abmarschzeit bestimmen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.