Musikalische Andacht mit gut aufgelegten „Joyful Voices“ / Pastorin Hartung und Pfarrer Kintzinger betont locker

„Versuch's mal mit Gelassenheit“

Gut gefüllt war die St.-Peter-Kirche. Die Zuhörer klatschten begeistert mit.

Wildeshausen - (ck) · 48 entspannte, gelöste, aber gleichsam konzentriert agierende Gospelsänger mit einem launig moderierenden Leiter Ralf Grössler, 200 zufriedene Zuhörer und zwei gut aufeinander abgestimmte Seelsorger: Diese Kombination verbreitete am Sonntagabend Wohlfühl-Atmosphäre in der Wildeshauser St.-Peter-Kirche. Dieses Flair musste auch herrschen, denn die musikalische Andacht zu den „Perlen des Glaubens“ befasste sich mit der „Perle der Gelassenheit“.

Schon das beschwingte Orgelvorspiel versetzte die Reihen des Gospelchors „Joyful Voices“ in leichtes Schunkeln. Ebenfalls leichtfüßig zogen zu dieser Melodie Pfarrer Holger Kintzinger von der St.-Peter-Gemeinde und Pastorin Dörte Hartung aus der evangelischen Kirchengemeinde ein. „Wir zwei hätten uns auch tanzend hier nach vorn bewegen können“, urteilte Kintzinger. „Dieser Vorschlag kam eben gerade von Ralf Grössler – allerdings zu spät angesichts meiner zwei linken Füße. Dafür fehlt mir die nötige Gelassenheit“, verriet der Theologe.

Nach der Einführung ins Thema durch Dörte Hartung legten die „Joyful Voices“ los – mit Spirituals, die „in einer Zeit entstanden, als die Eisenbahnen noch so langsam unterwegs waren, dass man auf einen fahrenden Zug aufspringen konnte“, erklärte Kantor Grössler. Da herrschte eben noch Gelassenheit. Und so forderte er die Gemeinde auf: „Get on board, little children!“ Nach dem gleichnamigen ersten Song sowie „Great day, good news“ und „Walkin' on the heavenly road“ sorgten die Zuhörer selbst für „Dampf“ im Gospel-Zug – und klatschten mit. Da strahlten die Akteure im Chor. Der Funke war endgültig übergesprungen.

Nun nahm Pastorin Hartung wieder ein wenig Tempo raus, indem sie Wege zur Gelassenheit aufzeigte: „Der Begriff hat schon etwas mit ,Lassen‘ zu tun, also der Eigenschaft, etwas abgeben zu können.“ Wer zum Beispiel seinen Mitarbeitern vertraue, dass sie einen Auftrag ebenso oder sogar besser erledigen könnten als man selbst, entwickele Gelassenheit. „Zu viel davon kann aber auch in Gleichgültigkeit umschwenken“, warnte Dörte Hartung.

Diese Gefahr besteht bei Pfarrer Kintzinger offensichtlich nicht. „Ich dachte schon, ich komme gar nicht mehr dran“, wetterte er nach den Ausführungen seiner Kollegin – und karikierte sich damit selbst als unentspannt. Gerade kürzlich hätten ihn Kollegen im Pfarrhaus gebeten: „Jetzt bleib mal geschmeidig!“ Auch er nannte das Vertrauen als Anfang aller Gelassenheit – auch das Selbstvertrauen, sich nicht so wichtig zu nehmen.

Es folgte eine kleine Uraufführung der „Joyful Voices“: Den Klassiker „Versuch's mal mit Gemütlichkeit“ aus dem „Dschungelbuch“ hatte das Ensemble umgetextet in „Versuch's mal mit Gelassenheit“.

Das kam ebenso perfekt rüber wie die vorherigen und nachfolgenden Lieder, die die Gruppe an diesem Abend in die St.-Peter-Kirche mitgebracht hatte. Ob in geschlossener Formation, im Wechselspiel der Stimmgruppen oder im Flankieren der Solisten: Alle schafften es einmal mehr, Gospel-Rhythmen und Kirchenchor-Elemente miteinander zu hörenswertem Sound zu verbinden.

Und einen Hingucker bildet die Truppe allemal: Wer beobachtet, wie die Sänger mimisch und gestisch mitgehen und miteinander umgehen, bekommt Lust aufs Mitmachen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Meistgelesene Artikel

Brettorfer Flugzeughersteller Flywhale Aircraft ist zahlungsunfähig

Brettorfer Flugzeughersteller Flywhale Aircraft ist zahlungsunfähig

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

Amtshof arbeitet per E-Mail und Telefon

Amtshof arbeitet per E-Mail und Telefon

Förderverein will Senioren-Schwimmkurs organisieren

Förderverein will Senioren-Schwimmkurs organisieren

Kommentare