1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Ein schwerverletzter und ein betrunkener Motorradfahrer beschäftigten die Polizei.
Ein schwerverletzter und ein betrunkener Motorradfahrer beschäftigten die Polizei. © dpa

Harpstedt – Ein schwerverletzter Motorradfahrer und einer, der betrunken und unter Drogen Widerstand gegen Beamte leistet – das ist die Bilanz der Polizei des Wochenendbeginns.

Schwer verletzt wurde am Freitag gegen 15.10 Uhr ein 54-jährige Bremer, der mit seinem Motorrad die Landstraße 340 in Richtung Syke fuhr.

Im Ortsteil Brammer geriet der Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überschlug sich mehrfach und landete in einem nicht wasserführenden Graben. Der Bremer wurde mit einem Rettungshubschrauber in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beträgt 3.000 Euro.

Motorradfahrer betrunken und unter Drogen

Am Samstag gegen 0.25 Uhr meldeten Zeugen einen Motorradfahrer in Harpstedt, der scheinbar unter dem Einfluss berauschender Mittel ein Motorrad ohne Kennzeichen fuhr.

Beamte der Polizei Wildeshausen konnten den 36-jährigen Motorradfahrer aus Twistringen in Harpstedt auf der Winkelsetter Straße antreffen.

Der Motorradfahrer ignorierte zunächst die Anhaltesignale der Beamten und fuhr in starken Schlangenlinien weiter auf der Winkelsetter Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte Harpstedt. Schließlich wurde er auf der Straße „Am Großen Wege“ angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der 36-Jährige war offensichtlich stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Zudem zeigte der Motorradfahrer großes Unverständnis für die polizeilichen Maßnahmen und leistete am Kontrollort aktiven Widerstand gegen die Beamten.

Der Mann wurde zur Dienststelle nach Wildeshausen gebracht, wo festgestellt wurde, dass der Kradfahrer auch unter dem Einfluss von Drogen stand. Es folgen die Entnahme einer Blutprobe sowie die Einleitung entsprechender Strafverfahren.

Auch interessant

Kommentare