„Spitzenreiter“ unter den Rasern rauscht mit 98 Stundenkilometern durch Tempo-30-Zone

Verkehr auf der Schulstraße deutlich zu schnell

Harpstedt (boh) · Zum Teil erheblich zu schnell sind Autofahrer auf der Schulstraße in Harpstedt unterwegs. Das ergaben einwöchige Messungen mit dem Tempomessgerät des Fleckens.

Die „Spitzenreiter“ unter den Rasern hatten 98 km/h (in Richtung Klein Köhren) und 88 km/h (in Richtung Harpstedt) auf dem Tacho, erläuterte Verwaltungschef Uwe Cordes gestern. Insgesamt 16 474 Fahrzeuge hatte das Gerät gezählt. 8 953 fuhren in Richtung Köhren, 7521 in Richtung Harpstedt. Das hohe Verkehrsaufkommen resultiert auch daraus, dass die südlichen Umfahrungen der gesperrten Ortsdurchfahrt stark frequentiert sind. In Richtung Köhren hatten – in der Tempo-30-Zone – 57 Verkehrsteilnehmer über 70 „Sachen“ auf dem Tacho. 557 fuhren zwischen 55 und 69 km/h schnell, 2 015 waren noch mit Geschwindigkeiten unterwegs, die sich zwischen 45 und 54 Stundenkilometern bewegten.

Insgesamt etwas weniger eilig hatte es der Verkehr in Richtung Harpstedt. Doch auch hier registrierte das Gerät immer noch 34 Raser, die mit mehr als 70 km/h über den Asphalt rauschten. 293 befuhren die Straße mit zwischen 55 und 69 km/h. 1 458 lagen im Geschwindigkeitsbereich zwischen 45 und 54 Stundenkilometern. Angesichts dieser Bilanz wird ein „Blitzer“ womöglich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Dann drohen Temposündern Konsequenzen in Form von Bußgeldern und Punkten in Flensburg.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb
Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns
Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Kommentare