Die Verbindung von Energie und Bewegung

Der gemeindeweite Tag des Fahrrads bietet am 18. Mai ein Programm für die ganze Familie.
+
Der gemeindeweite Tag des Fahrrads bietet am 18. Mai ein Programm für die ganze Familie.

Brettorf - Zu mehr Bewegung animieren und gleichzeitig über erneuerbare Energien informieren – das ist das Ziel des gemeindeweiten Tags des Fahrrads, zu dem der Präventionsrat sowie der Arbeitskreis „Energieeffizientes Dötlingen“ (EED) für Sonntag, 18. Mai, einladen.

Neben einem bunten Rahmenprogramm beim Haus der Vereine in Brettorf ist unter anderem eine Rundtour zu verschiedenen „Energie-Stationen“ geplant.

Mit dem Aktionstag greifen die Organisatoren die Veranstaltung „Dötlingen in Bewegung“ wieder auf, die schon 2010 die Aspekte Fitness und Energie verband. Wie damals bildet auch am 18. Mai eine Fahrrad-Rundtour den Schwerpunkt. Ab 13 Uhr können Interessierte mit dem Drahtesel unterschiedliche Stationen zur Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien ansteuern. „Besichtigt werden eine Biogas- sowie Photovoltaikanlage. Außerdem gibt es Informationen zu Windkraftanlagen und der Nutzung von Erdwärme und Holzpellets“, verraten die Veranstalter. Weitere Station ist der Brettorfer Bahnhof, dessen Sanierung der Gemeinderat im vergangenen Monat beschlossen hat. Vor Ort können sich die Teilnehmer über die geplanten Maßnahmen am Gebäude informieren.

Mit dem Tag des Fahrrads verfolgen die Organisatoren ein gemeinsames Ziel: „Wir möchten die Besucher motivieren, sich mehr zu bewegen“, so Elke Brunotte vom Präventionsrat. Dies kommt dem Klimaschutzmanager Lars Gremlowski sowie der Gruppe „Verkehr“ im Arbeitskreis „EED“ sehr gelegen. Sie haben sich vorgenommen, das Thema „Nachhaltige Mobilität“ mehr in den Vordergrund zu rücken.

So ist geplant, an dem Aktionstag von 11 bis 17 Uhr ein buntes Programm am Haus der Vereine anzubieten, das unter anderem einen Fahrradparcour des ADFC, die Fahrradcodierung durch die Polizei sowie Informationen zu den Angeboten der Nordwestbahn enthält. Außerdem wird noch ein Fahrradhändler gesucht, der unterschiedliche Modelle, vor allem auch Elektrofahrräder, vorstellt. Daneben gibt es Spiel und Spaß für die Kinder sowie Snacks und Getränke.

Ebenfalls sollen beim Haus der Vereine das Thema „Energie“ und insbesondere die Sanierung von Gebäudebeständen im Fokus stehen. In diesem Zusammenhang hofft Gremlowski auf Informationsstände von Energieberatern, Photovoltaikunternehmen sowie entsprechenden weiteren Firmen aus der Gemeinde. Sie können sich bei Interesse im Rathaus bei Marion Einemann, Telefon 04432/950134, melden. ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Johanneum rüstet weiter auf

Johanneum rüstet weiter auf

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

Kommentare