Unfall auf der A1: Fußgänger von Auto erfasst

+

Wildeshausen - Bei einem schweren Unfall auf der A1 in Höhe der Rastanlage Wildeshausen ist in der Nacht zum Sonntag ein polnischer Lkw-Fahrer getötet worden. Der Mann wollte zu Fuß die Autobahn überqueren.

Nach ersten Angaben der Polizei war der 31 Jahre alte Mann mit zwei weiteren Personen auf dem Rückweg nach Polen, als sie an der Rastanlage Wildeshausen eine Rast einlegten. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen überquerten sie die vier Spuren der Autobahn, um zur Raststätte auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen. Auf dem Rückweg wurde der 31-Jährige von einem in Richtung Bremen fahrenden Auto erfasst und durch die Windschutzscheibe ins Fahrzeug geschleudert wurde, teilte die Polizei mit. Der aus Polen stammende Mann starb noch an der Unglücksstelle. Der 20-jährige Autofahrer wurde durch Glassplitter schwer an den Augen verletzt und musste in eine Bremer Augenklinik gebracht werden. Die Begleiter der Mannes blieben unverletzt. Gegen sie wurde ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Meistgelesene Artikel

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Harpstedter Videothek rentiert sich nicht mehr - und macht bald dicht

Harpstedter Videothek rentiert sich nicht mehr - und macht bald dicht

Kommentare