Sommerfest im DRK-Seniorenheim / Lobeshymnen auf das Ehrenamt

Überwältigende Sozialarbeit

Das Drehorgeltrio unterhielt die Gäste im gut gefüllten Festzelt. ·
+
Das Drehorgeltrio unterhielt die Gäste im gut gefüllten Festzelt. ·

Harpstedt - „Wir feiern heute nicht nur das Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum Harpstedt, sondern auch das 150-jährige Bestehen des Deutschen Roten Kreuzes “, merkte Einrichtungsleiterin Birgit Brunsch am Sonnabend zu Beginn ihrer Begrüßung an und sprach ihren besonderen Dank an diejenigen Menschen aus, die im Verborgenen fleißig sind.

Sie ging auf die Taten und Erkenntnisse von Henry Dunant im Jahr 1859 sowie auf die Entstehung des Deutschen Roten Kreuzes ein. 1901 erhielt Dunant den Friedensnobelpreis. „Seine Ideale leben bis heute im Engagement eines jeden einzelnen Rotkreuzmitgliedes weiter. Auch nach 150 Jahren hat die Idee Dunants nie an Aktualität und Notwendigkeit verloren“, betonte Brunsch.

Für den DRK-Kreisverband überbrachte Monika Schreiber (Hude) als Dezernentin „Ehrenamt“ und Leiterin der Sozialarbeit ein Grußwort und erklärte, dass sie von der vielen Sozialarbeit, die im DRK-Ortsverein Harpstedt geleistet werde, überwältigt sei.

Den Dankesworten an die Ehrenamtlichen schloss sich Ortsvereinsvorsitzende Reinholde Lehmhus an und betonte: „Im DRK wird die Fackel des Ehrenamtes von Generation zu Generation weitergereicht. Es kann nicht oft genug dafür gedankt werden.“

Weitere Gäste waren der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, Fleckenbürgermeister Werner Richter und DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Jürgen Vosteen (Hude).

Ein umfangreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm schloss sich an. Den Auftakt machte das Drehorgeltrio Imke Pakusch, Heidemarie Morgenrot und „Don Alfredo“. Sein musikalisches Können bewies der Posaunenchor, verstärkt mit Gästen aus Langenholtensen. Grete Pilath trug einmal mehr eine nette plattdeutsche Kurzgeschichte vor und erntete dafür großen Applaus der Heimbewohner, Familienangehörigen und Gästen aus der Nachbarschaft.

Auch die Darbietungen der DRK-Tanzgruppe unter der Leitung von Hanna Brunner bekam verdiente Aufmerksamkeit.

Bevor das kulinarische Grillbüfett eröffnet wurde, rundete das Drehorgeltrio mit weiterem Spiel das sehr kurzweilige Programm ab.

Schon zu Beginn des Sommerfestes hatte die Kaffeetafel großen Anklang gefunden. Noch mehr Anerkennung zollten die Gäste dem vielfältigen Speisenangebot des Küchenteams · hh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Krippenkinder spielen auf neuem Außengelände

Krippenkinder spielen auf neuem Außengelände

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kommentare