Strafverfahren gegen 61-jährigen Fahrer

TÜV-Stempel gefälscht

Dötlingen - Für einen 61-jährigen Fahrer aus Bremen war es offenbar bequemer, den TÜV-Stempel an seinem 19 Jahre alten Ford Fiesta zu fälschen, als das Auto einer technischen Untersuchung zukommen zu lassen: Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr fiel bei einer polizeilichen Kontrolle auf der A1, Wildeshausen-West, auf, dass der Nachweis der Hauptuntersuchung, also der TÜV-Stempel, am hinteren Kennzeichen total gefälscht war.

Auch der Stempel im Fahrzeugschein wies Fälschungen auf und sollte eine gültige Abnahme einer Hauptuntersuchung vortäuschen.

Die „Bequemlichkeit“ des 61-jährigen Fahrzeugführers zahlte sich am Ende nicht aus: Das Auto wurde an Ort und Stelle auf Anordnung der Zulassungsstelle des Landkreises zwangsstillgelegt. Kennzeichen und Fahrzeugschein wurden sichergestellt. Gegen den 61-jährigen aus Bremen läuft nun obendrein ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb
Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns
Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Kommentare