Landjugendgruppe führt plattdeutsche Komödie „Veer Handen för een Jidder“ in Heiligenrode und Kirchseelte auf

Ein Touch von „Bauer sucht Frau“

Eifrig proben die jungen Akteure für die kommenden Theatervorstellungen.

Harpstedt - KIRCHSEELTE/HEILIGENRODE · „In unserem Stück geht es um einen Bauernhof in Heiligenrode, auf dem der Jungbauer Focko noch nicht die Frau fürs Leben gefunden hat. Das soll sich durch die Kabel-3-Sendung ,Veer Handen för een Jidder‘ ändern“, erzählt Jonas Thomsen. Er verkörpert in einem Schwank, den die Heiligenroder Landjugend-Theatergruppe einstudiert hat, den Hauptprotagonisten. Das Stück hießt genau wie die TV-Show, die im Mittelpunkt steht.

Was ein wenig nach „Bauer sucht Frau“ klingt, können Freunde des plattdeutschen Volkstheaters am Sonntag, 16. Januar, im „Meyerhof“ in Heiligenrode erstmals genießen: Um 14.15 Uhr feiern die Laienschauspieler dann Premiere mit der turbulenten Komödie (vorher, von 12 bis 14 Uhr, ist ein kalt-warmes Buffet aufgebaut). Karten gibt es im Vorverkauf direkt im „Meyerhof“ sowie in der örtlichen Buchhandlung „Klösterli“, Resttickets an der Tageskasse. Nach zwei weiteren Aufführungen an selber Stelle baut die Landjugendgruppe die Bühne in Heiligenrode ab und in Kirchseelte wieder auf: Im dortigen Dorfgemeinschaftshaus gibt sie das Stück gleich dreimal zum Besten: am Sonntag, 30. Januar, 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr), am Mittwoch, 2. Februar, 19.30 Uhr (mit kleinen Snacks ab 18.30 Uhr), und am Sonntag, 6. Februar, 15 Uhr (wiederum mit Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr). Karten für diese Vorstellungen sind direkt an der Tageskasse zu bekommen.

Die Theatergruppe steckt momentan in den letzten Vorbereitungen. „Die letzten Patzer kriegen wir bestimmt noch raus bis zur Premiere“, sagt Nadine Hinrichs, eine der beiden Souffleusen, voller Zuversicht. Der Schwank stammt aus der Feder von Helmut Schmidt und Christoph Bredou. Für besagte Fernsehshow meldet die Mutter des Jungbauern ihren Sohn an. „Ich soll unbedingt eine Frau kennen lernen, die mich heiratet und mir auf dem Hof zur Hand geht, aber irgendwie bin ich davon nicht überzeugt“, verrät Jonas Thomsen über seine Rolle. Bei den Fernsehaufnahmen läuft beileibe nicht alles nach Plan.

Ob der Jungbauer seine Herzdame am Ende findet, sei hier nicht verraten. Der Titel, der – ins Hochdeutsche übersetzt – „Vier Hände für ein Euter“ heißt, lässt dies aber vermuten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
Auto schleudert gegen Baum: 27-jähriger Wildeshauser stirbt bei Unfall

Auto schleudert gegen Baum: 27-jähriger Wildeshauser stirbt bei Unfall

Auto schleudert gegen Baum: 27-jähriger Wildeshauser stirbt bei Unfall
Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5
Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Kommentare