Er erstach seine Freundin im September 2014

Tödliche Messerstiche in Jade: 35-Jähriger zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

Oldenburg - Ein 35-Jähriger erstach im September 2014 seine 26-jährige Freundin, weil diese ihn samt gemeinsamen Kind verlassen wollte. Er wurde nun zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt.

Die Strafkammer des Landgerichts erkannte in ihrem Urteil am Freitag auf Totschlag im Affekt und bescheinigte dem Angeklagten eine verminderte Schuldfähigkeit. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Mann am 9. September 2014 die 26 Jahre alte Frau in Jade (Landkreis Wesermarsch) mit 16 Messerstichen tötete, weil diese ihn mit dem gemeinsamen Kind verlassen wollte. Die Staatsanwaltschaft forderte elf Jahre Haft, die Verteidigung plädierte auf sieben Jahre. Das Gericht hielt dem 35-Jährigen dessen Geständnis zugute, wertete aber die Tatsache, dass er dem damals eineinhalb Jahre alten gemeinsamen Kind die Mutter genommen hat, als verschärfend. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer bei Unfall am Stauende tödlich verletzt

Lkw-Fahrer bei Unfall am Stauende tödlich verletzt

Fahrer mit 5,5 Kilo Marihuana erwischt

Fahrer mit 5,5 Kilo Marihuana erwischt

Saubere Sache: Johanneum bei Hygiene tadellos

Saubere Sache: Johanneum bei Hygiene tadellos

Stündlich schneller nach Oldenburg?

Stündlich schneller nach Oldenburg?

Kommentare