Todesursache nicht geklärt

Harpstedt - GROSS IPPENER/STUHR · „Nichts Neues“ vermeldete gestern Staatsanwalt Rainer   du   Mesnil  de Rochemont auf Nachfrage zum Mordfall Nicole Stindt.

Größte Probleme bereitet offenbar bereits die Klärung der Todesursache. Ein Gutachten aus der Rechtsmedizin in Hamburg lässt weiterhin auf sich warten. Fortschritte bei den Ermittlungen konnte der Staatsanwalt nicht verkünden. Überreste des Leichnams von Nicole Stindt hatten Spaziergänger am Pfingstmontag im Buchholz bei Groß Ippener entdeckt – rund neun Monate nach dem spurlosen Verschwinden der Frau. Die 38-Jährige aus Stuhr war dort 85 Zentimeter tief vergraben worden – ein klares Indiz für ein Gewaltverbrechen. Am 8. Juni durchkämmten Bereitschaftspolizisten das Waldgebiet rund um den Leichenfundort in der Hoffnung, persönliche Gegenstände aufzuspüren. Die gesuchten Utensilien – Handy, Brille und Schlüsselbund – fanden sie jedoch nicht. Seither ist seitens der Mordkommission „Buchholz“ keine einzige Pressemitteilung über den Stand der Ermittlungen veröffentlicht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg

Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg

Corona: Das gilt jetzt im Landkreis Oldenburg
Corona: Fünf Tote für Landkreis Oldenburg nachgemeldet

Corona: Fünf Tote für Landkreis Oldenburg nachgemeldet

Corona: Fünf Tote für Landkreis Oldenburg nachgemeldet
Damit mehr Wildeshauser Gymnasiasten ehrenamtlich tätig werden

Damit mehr Wildeshauser Gymnasiasten ehrenamtlich tätig werden

Damit mehr Wildeshauser Gymnasiasten ehrenamtlich tätig werden
Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett

Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett

Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett

Kommentare