WKG lädt zur achten Faschingsfeier in den „Reitersaal“ ein

Startschuss um 20.11 Uhr

Die schönsten und originellsten Kostüme werden auch in diesem Jahr wieder prämiert.Archivfoto: Henseler

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · Der Countdown läuft für die achte Faschingsfeier in der Kreisstadt – veranstaltet von der Wildeshauser Karnevalsgesellschaft (WKG). Der Startschuss dafür fällt am Sonnabend, 30.

Januar, um 20.11 Uhr im „Reitersaal“ über dem „Hannoverschen Hof“ in Zwischenbrücken. Die Organisatoren rechnen mit etwa 170 Gästen. Und schon im Vorfeld verspricht WKG-Präsident Andreas Schumann einen Abend, der die Veranstaltungen der vergangenen Jahren nochmals in den Schatten stelle.

Wenn die Verantwortlichen auch noch nicht zu viel verraten wollen, so versprechen sie Abwechslung und Spaß pur – mit Sängern, Tänzern und einigen „Spaßvögeln“. Weitere Höhepunkte seien eine Tombola sowie der beliebte Kostümwettbewerb. „Daran haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder die Besucher erfreut“, betont Schumann.

Karten gibt es im Vorverkauf im „Rei tersaal“ sowie im Haarstudio Psarski an der Ahlhorner Straße 2. Zudem sind die Tickets an der Abendkasse zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

„Seepferdchen für alle“

„Seepferdchen für alle“

„Maueröffnung war nicht beabsichtigt“

„Maueröffnung war nicht beabsichtigt“

Kommentare