17. Rennen der MSG Hunte-Delme am 4. September an neuem Veranstaltungsort / Auch Bobby-Cars am Start

Seifenkisten rollen über den Dorfring

Für die schnellsten Fahrer, aber auch für die originellsten Gefährte gibt es Preise.Archivfoto: Henseler

Dötlingen - (ts) · Es ist schon ein Schauspiel, wenn das Startsignal ertönt und die Seifenkisten von der Rampe rollen. Auch in diesem Jahr gehen wieder mutige Piloten beim Rennen der Dötlinger Motorsportgemeinschaft (MSG) Hunte-Delme im ADAC Weser-Ems auf die Strecke – allerdings nicht auf die gewohnte am Walschenkampsweg. Denn erstmals ist das Rennen am 4. September auf dem Dorfring geplant.

Die neue Rennstrecke führt vom „Dötlinger Hof“ etwa 150 Meter bergab über den Dorfring in Richtung alte Dorfeiche. Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr. Dann werden die Piloten wie gewohnt von einer Rampe aus starten und auf die gesicherte Strecke gehen. Die Zuschauer können verfolgen, wie die Teilnehmer an ihnen vorbeirasen – einige in einem schlichten Gefährt, manche in einem Flitzer mit gelb-roten Flammen und wieder andere mit einem Mercedes-Stern an der Front. Denn beim Seifenkistenrennen geht es nicht nur um Schnelligkeit, ebenfalls vergibt die MSG Hunte-Delme einen Preis für den originellsten Wagen.

Wer also noch beim Rennen dabei sein möchte, sollte schleunigst mit dem Werkeln an seiner Seifenkiste beginnen. Dabei sollte allerdings einiges beachtet werden. Die Gefährte dürfen nicht länger als drei und breiter als zwei Meter sein, müssen sich lenken lassen und über eine Bremse verfügen. Ebenfalls sind mindestens drei, aber höchsten vier Räder erlaubt. Tabu sind hingegen ein Antrieb oder Zusatzgewichte. Für alle Teilnehmer besteht eine Helmpflicht. Außerdem gibt es vor dem Start eine technische Abnahme.

Aufgeteilt sind die Piloten in die drei Startgruppen „sechs bis zehn Jahre“, „elf bis 16 Jahre“ und „über 16 Jahre“. Jeweils drei Läufe sind geplant, von denen der schnellste gewertet wird. Für die drei besten Fahrer jeder Gruppe gibt es Pokale, alle anderen Teilnehmer erhalten Erinnerungsplaketten.

Zwischen die Rennen der Seifenkisten mischen sich am 4. September auch Bobby-Car-Läufe. Hier gehen sowohl Amateure mit Original-Bobbycars ohne Veränderungen (ebenfalls drei Klassen) als auch Profis an den Start. Gefahren wird ab 15 Uhr nach dem K.O.-System, so dass nur der Schnellste in die nächste Runde kommt. Die Strecke ist mit etwa 130 Metern etwas kürzer, gekämpft wird aber auch hier um Pokale.

Sowohl für das Seifenkisten- als auch für das Bobby-Car-Rennen können sich Interessierte noch spontan am Veranstaltungstag bis zum Start um 14 Uhr anmelden. Die Siegerehrung ist nach der Auswertung unter der Dorfeiche um 18.30 Uhr geplant.

Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Interessierte im Internet unter http://www.msg-hunte-delme.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Meistgelesene Artikel

Hübsches Kleinod an der Kirchstraße

Hübsches Kleinod an der Kirchstraße

Den Orden gibt es später: Ernst Frost wurde vor 50 Jahren Schaffer

Den Orden gibt es später: Ernst Frost wurde vor 50 Jahren Schaffer

Alle hoffen auf weitere Lockerungen

Alle hoffen auf weitere Lockerungen

Bald geht‘s barfuß – mit viel Ge(h)fühl

Bald geht‘s barfuß – mit viel Ge(h)fühl

Kommentare