Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hanstedt und Kleinenkneten

+
Mit einem schweren Verkehrsunfall endete gestern auf der Landesstraße 882 zwischen Hanstedt und Kleinenkneten ein Ausflug von fünf Auszubildenden und zwei Angestellten eines Unternehmens.

HANSTEDT (ck) - Mit einem schweren Verkehrsunfall endete heute morgen um 9.50 Uhr auf der Landesstraße 882 zwischen Hanstedt und Kleinenkneten ein Ausflug von fünf Auszubildenden und zwei Angestellten eines Unternehmens.

Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Wildeshausen mussten die 22-jährige Fahrerin mit schwersten Verletzungen aus dem Wrack des Ford Transit schneiden. Auch ein Hubschrauber landete auf der voll gesperrten Fahrbahn. Die 22-Jährige war mit dem Kleinbus auf die rechte Fahrbahnkante geraden und hatte dann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Transit kam nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aus dem Mietwagen steigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt.

Ausflug endet mit schwerem Verkehrsunfall

Ausflug endet mit schwerem Verkehrsunfall

Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger
Der Ausflug von sieben Kollegen endete gestern mit einem schweren Unfall auf der Landesstraße 882: Die 22-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Während vier Mitfahrer unverletzt und zwei Kollegen mit leichten Blessuren aussteigen konnten, war die Wildeshauserin hinter dem Steuer eingeklemmt. Eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr, um sie zu befreien. © Mediengruppe Kreiszeitung / Cord Krüger

Die in vier Fahrzeugen angerückten 16 Mitglieder der Wildeshauser Feuerwehr brauchten eine halbe Stunde, um die Frau aus den Trümmern zu befreien. Unterdessen übernahmen die Besatzungen des Rettungswagens und Notarzt-Einsatzfahrzeugs die Erstversorgung. Nach der Stabilisierung im Rettungswagen kam sie ins Krankenhaus.

Die Landesstraße 882 blieb zwischen Kleinenkneten und der Abzweigung nach Aldrup mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Kommentare