19-Jährige in Lebensgefahr

Schwerer Unfall auf der K 286

Harpstedt - KLEIN AMERIKA · Mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Weser“ ist gestern Nachmittag eine 19- Jährige nach einem schweren Verkehrsunfall in Klein Amerika zur Klinik in Oldenburg-Kreyenbrück geflogen worden.

Die junge Frau aus Stiftenhöfte hatte lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Sie war mit einem Opel Corsa auf gerader Strecke in Richtung Harpstedt aus ungeklärter Ursache nach rechts von der K 286 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht. Die um 14 Uhr alarmierte Feuerwehr Harpstedt rückte mit 14 Kameraden und drei Fahrzeugen unter Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Eric Hormann aus, weil ihr zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet worden war. Bis zu ihrem Eintreffen hatte sich eine Autotür aber bereits öffnen lassen, und die Verletzte konnte behutsam aus dem Fahrzeug transportiert und rettungsdienstlich versorgt werden. Ein Notarzt sowie je ein Rettungswagen der Malteser aus Harpstedt und Wildeshausen waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Palästinenser weisen Trumps Nahost-Plan scharf zurück

Palästinenser weisen Trumps Nahost-Plan scharf zurück

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Der Ford Puma überzeugt im ersten Test

Der Ford Puma überzeugt im ersten Test

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Hunde aus Versuchslabor: Reaktionen überwältigen Tierschützer

Hilfe für Hunde aus Versuchslabor: Reaktionen überwältigen Tierschützer

Baumschnitt an der Bahn: Busersatzverkehr

Baumschnitt an der Bahn: Busersatzverkehr

Prozess abgebrochen: Angeklagter betrunken

Prozess abgebrochen: Angeklagter betrunken

Kommentare