Schützen stellten Maibaum auf

Mit vereinten Kräften stellten die Schützen den Baum auf.

Wildeshausen - BRETTORF (ll) · „In Brettorf ist immer was los“. Diesen Werbe-Slogan in eigener Sache machen sich die ortsansässigen Vereine zu ihren Veranstaltungen gern zu eigen. Am Freitag waren es deren gleich zwei, die einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Arbeitsgemeinschaft (AG) Brettorfer Vereine inne haben.

Für das Maibaum aufstellen war in diesem Jahr der Schützenverein zuständig. Die Vorbereitungen wurden auf dem Schütte-Hof im Ortsteil Neddehüsen getroffen. Die gut zwanzig Meter schlanke Birke wurde im Birkenbusch geschlagen und unter musikalischer Begleitung der Feuerwehrkapelle zum Schützenhof getragen und aufgestellt.

Erwin Hirsch, Vorsitzender des Schützenvereins, begrüßte die Gäste und dankte für das zahlreicher Erscheinen. „Das zeichnet eben den Brettorfer aus, wird er gerufen, dann ist er auch da.“ Den Wächtern wünschte er ein wachsames Auge, dass der Maibaum in der Nacht nicht irgendwelchen „Räubern“ in die Hände fällt. Die Feuerwehrkapelle, inzwischen auf 14 Musiker geschrumpft, legte sich mächtig ins Zeug und unterhielt mit Marschmusik. Der Gemischte Chor Brettorf brachte alte Volksweisen und Frühlingslieder zu Gehör.

Als es für eine Open-Air-Veranstaltung doch ziemlich frisch wurde, ging es auf dem mit Birkengrün geschmückten Schützenhof-Saal weiter. Nahtlos schloss sich die Walpurgisnacht mit dem „Tanz in den Mai“ an. Traditionell lädt hierzu jährlich die Brettorfer Ortswehr ein. Am Mischpult DJ Jan, der mit tanzbarer Musik für gute Stimmung sorgte und den Tanzfreudigen gehörig einheizte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft
Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz
Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Kommentare