Yvonne Frerichs beweist Nerven

46 Schützen kämpfen um den Titel

Manfred Sander mit Heinrich Sudmann, Stefanie Heine, Yvonne Frerichs, Thorsten Deepe, Joachim Soller, Jürgen Evers (v.l.) sowie dem Kinderkönig Jelco Ohlendorf und seiner Prinzessin Xenia Evers.

Harpstedt - GROSS KÖHREN (ll) · Dem Köhrener Schützenvolk scheint’s zu gefallen: Unter dem Jubel der Massen proklamierte Vereinsvorsitzender Manfred Sander mit Yvonne Frerichs aus Dünsen zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte eine Regentin an der Spitze des Schützenvereins Groß und Klein Köhren, die damit Nachfolgerin von Gerda Möhlmann wurde.

Mit ihrem Prinzgemahl Thomas Deepe wird Yvonne I. für ein Jahr den Verein repräsentieren.

Dass die neue Königin schießen kann, ein sicheres Auge und eine ruhige Hand hat, bewies sie bereits häufig und das wurde vom Vorsitzenden auch besonders hervorgehoben. Dass sie auch Nerven hat, stellte sie beim Königsschießen unter Beweis. Sie setzte sich gegen 46 Mitbewerber durch. Nach viermaligem Umschießen, in allen Durchgängen eine Zehn, gelang ihr dann der Volltreffer. Vize-König wurde Joachim Soller und Vize-Vize Jürgen Evers. Der Pokal „König der Könige“ ging an Heinrich Sudmann, der Damenpokal an Yvonne Frerichs – damit unterstreicht die neue Majestät eindrucksvoll ihre Zielsicherheit. Den Jugend-Pokal sicherte sich Stefanie Heine aus Beckeln.

Am Nachmittag wurde bereits der neue Kinderkönig proklamiert. Nachfolger von Jan Fischer wurde Jelco Ohlendorf, zur Prinzessin nahm er sich Xenia Evers.

Bevor Manfred Sander die Entthronisierung vornahm, galt der scheidenden Königin Gerda Löhmann und ihrem Prinzgemahl Hans-Jürgen sein Dank für das zurückliegende Regentschaftsjahr. In seiner Laudatio erwähnte Sander nochmals, dass Löhmann die erste Königin im Verein gewesen sei und die Proklamation im gerade fertig gestellten Dorfgemeinschaftshaus stattgefunden habe. „Diese Erinnerung wird euch keiner mehr nehmen können“, betonte der Vereinschef, der im Namen aller Schützen und Spielleute für den Empfang am Nachmittag dankte.

Nach dem Ehrentanz für die Majestäten ging es nahtlos in den Schützenball über. Zum Tanz spielte der „Nordsee-Alpenexpress“ mit „Kuddel“ Hohnholz und den Solisten Sabine Gal und Michael Stumper auf.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb

Insgesamt 65 Corona-Fälle in benachbartem Schlachtbetrieb
Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns

Große Trauer um Carsten Bruhns
Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Staffelgeschosse nicht mehr möglich

Kommentare