Die Favoriten lagen am Ende klar vorne

Schlechte Karten für die Kleinen

K.-H. Bley
+
K.-H. Bley

Landkreis - An Karl-Heinz Bley (CDU) kam auch bei dieser Wahl im Wahlkreis 66 niemand vorbei. Wie erwartet, errang der Garreler 55,41 Prozent der Stimmen. Das waren 21 863 Wähler, die ihm das Vertrauen aussprachen.

Für Renate Geuter (SPD) war schon vorher klar, dass sie wohl nur einen Achtungserfolg erzielen würde. Sie kam auf 26,53 Prozent der Stimmen, verbesserte sich damit um 3,64 Prozent – zog aber über die Liste in den Landtag ein.

Hans-Joachim Janßen (Grüne) ist ebenfalls im Landtag über die Liste eingezogen. Aber auch seine Stimmengewinne als Direktkandidat sind beachtlich. Er erreichte 2 764 Stimmen und kam auf sieben Prozent. Joachim Dahlke (FDP9 verlor 5,59 Prozent und erhielt 1 988 Stimmen.

Kreszentia Flauger (Linke) erreichte 967 Stimmen, das entsprach 2,45 Prozent, während Christian Bley von den Piraten auf 738 Stimmen (1,87 Prozent) kam. André Schäfer von der Familienpartei konnte sich über 665 Stimmen (1,68 Prozent) freuen. · dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Krippen: April-Gebühren werden erstattet

Krippen: April-Gebühren werden erstattet

Kommentare