Bergung gestaltete sich für Einsatzkräfte aufwendig / 17 Tonnen Abfallgemisch abgepumpt / 51-jähriger Fahrer verletzt

Sattelzug gerät in Schräglage

Im Rahmen der Bergungsarbeiten mussten die Einsatzkräfte die Ladung des verunfallten Sattelzugs in einen weiteren Lastwagen umpumpen.

Doetlingen - RHADE (ts) · Das war gestern eine langwierige und auch übel riechende Angelegenheit für die Einsatzkräfte der Feuerwehren Neerstedt und Brettorf: Gegen 7.10 Uhr war der Lastwagen eines 51-Jährigen auf der Straße „Rhader Sand“ in Schräglage geraten und umgekippt. Geladen hatte er 17 Tonnen an Abfallstoffen, die zu einer nahe gelegenen Biogasanlage geliefert werden sollten. Im Zuge der Bergungsarbeiten mussten die Einsatzkräfte dieses Gemisch abpumpen.

Zu dem Unfall kam es, als dem 51-Jährigen mit seinem Sattelzug auf der schmalen Straße ein Auto entgegenkam. Beide Verkehrsteilnehmer versuchten, sich möglichst weit rechts zu halten. Dabei geriet der Lastwagen auf dem Seitenstreifen in Schräglage und kippte schließlich nach rechts um. Die Autofahrerin, die das Geschehen im Rückspiegel verfolgte, informierte umgehend die Rettungskräfte.

Diese mussten den verletzten Fahrer, der es nicht aus eigener Kraft aus seiner Fahrerkabine schaffte, befreien. „Wir haben die Windschutzscheibe herausgetrennt, um dem Rettungsdienst zunächst Zugang zu ermöglichen“, erklärte Dirk Lüke, Pressewart der Feuerwehr Neerstedt, vor Ort. Der 51-Jährige wurde ins Oldenburger Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Nach der Versorgung des Fahrers begannen die aufwendigen Bergungsarbeiten, die sich bis zum Mittag hinzogen. Mehrere Kubikmeter der Ladung wurden zunächst auf einen zweiten Tanklaster umgepumpt. „Außerdem müssen wir auslaufenden Diesel und Hydraulik-Flüssigkeit auffangen“, so Lüke. Mit Hilfe eines 90-Tonnen-Krans wurde der verunfallte Sattelzug anschließend wieder aufgerichtet.

Während das Führerhaus durch den Aufprall erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde, wies der Auflieger geringe Beschädigungen auf. Der Gesamtschaden wird auf etwa 7 150 Euro geschätzt. Die Feuerwehren aus Neerstedt und Brettorf waren gestern mit vier Fahrzeugen vor Ort, daneben waren Kräfte der Malteser und der Polizei im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten
Weiterer Sprengversuch in Sandkrug

Weiterer Sprengversuch in Sandkrug

Weiterer Sprengversuch in Sandkrug
Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus

Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus

Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus
Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Kommentare