Klassen können noch nicht in der kommenden Woche in die Unterrichtsräume / Aluminium-Tapete soll helfen

Realschule: Zu hohe PAK-Werte in sanierten Bereichen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Das war gestern keine gute Nachricht für die Realschule in Wildeshausen. Die aktuellen Messungen in den beiden sanierten Unterrichtsräumen haben ergeben, dass sie noch nicht wie geplant in der kommenden Woche bezogen werden können.

Noch immer sind die gemessenen Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) zu hoch. „Das, obwohl wir die ganze Wand haben abschlagen lassen“, so Fachbereichsleiter Hans Ufferfilge. „Die letzte Folie jedoch durfte nicht entfernt werden.“ Nun hofft Architekt Andreas Hauth, durch eine Sperre mit einer Aluminium-Tapete die Werte drücken zu können. „Wir warten noch auf die schriftliche Bestätigung“, berichtete er gestern dem Schulausschuss. Danach erst könnte der letzte Anstrich in den Klassenräumen erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

Meistgelesene Artikel

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Kommentare