Weitere Dorfchroniken drucken lassen?

Ratssitzung in plattdeutscher Sprache

Harpstedt - KLEIN KÖHREN/BECKELN · Etwas Besonderes hat sich Bürgermeister Heinz Nienaber für die kommende Sitzung des Beckelner Rates ausgedacht, die am Montag, 25. Juli, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Klein Köhren beginnt. Im Nachklang der 800-Jahr-Feier „Cornethes“ (Köhrens) soll am Beratungstisch ausschließlich plattdeutsch gesprochen werden.

Die Tagesordnung bietet sich für dafür durchaus an, zumal nicht wirklich aufregende oder gar brisante Punkte darauf zu finden sind. Zum einen geht es um die Frage, ob weitere Köhrener Dorfchroniken gedruckt werden sollen. Die komplette erste Auflage mit 300 Exemplaren ist verkauft. „Das Buch hat sich als echter Renner entpuppt“, urteilt der Bürgermeister. Allerdings hätten Interessierte es auch zu einem günstigen Preis bekommen, weil die Gemeinde es erheblich „subventioniert“ habe.

Außerdem befasst sich der Beckelner Rat mit der Benennung einer Straße im Baugebiet „Drohnfeld“. Der Bürgermeister will ferner die Wegeunterhaltung und den Wegebau in der Gemeinde thematisieren. Seiner Einschätzung nach sind Investitionen in diesem Bereich in den vergangenen Jahren zu kurz gekommen.

Wenn jemand aus den Reihen der Zuhörer die plattdeutsche Sprache nicht verstehe, sei er gern bereit, als Dolmetscher zu fungieren, merkte Heinz Nienaber gestern augenzwinkernd gegenüber der Kreiszeitung an. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Meistgelesene Artikel

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Kommentare