Golddorf hat sich für den Wettbewerb „Entente Florale 2012“ beworben

Punktet Dötlingen bald sogar auf Europaebene ?

Dötlingen - Von Tanja SchneiderNach „Unser Dorf hat Zukunft“ könnte auf Dötlingen bald der nächste Wettbewerb zukommen – und dieses Mal sogar auf europäischer Ebene. Denn Dötlingen hat sich für den „Entente Florale Europa 2012“ beworben.

An dem Wettbewerb, der 1975 erstmals als britisch-französische Initiative gestartet wurde, nehmen mittlerweile jeweils eine Stadt und ein Dorf aus zwölf Ländern teil. Welche es 2012 sein werden, wird eine Jury im Januar entscheiden. „Und ich glaube, wir haben gute Chancen, ausgewählt zu werden“, sagte Mitorganisator Eckehard Hautau gestern auf Nachfrage. Denn die Dötlinger haben „nicht einfach so eine Bewerbung losgeschickt. Wir wurden aufgefordert, uns doch bitte zu bewerben“, verriet er.

Deutsche Vorstufen des Europawettbewerbs sind der Bundeswettbewerb „Entente Florale“ („Unsere Stadt blüht auf“), der vom Zentralverband Gartenbau, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Tourismusverband getragen wird und eben der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, bei dem Dötlingen bekanntlich die Goldmedaille gewann.

Anders als bei „Unser Dorf hat Zukunft“ geht es beim „Entente Florale“ eher um die „grüne“ Darstellung des Dorfes. „Es wird darauf ankommen, wie sich der Ort gestalterisch präsentiert“, erklärte gestern Jens Schachtschneider, der als Mitglied im Gartenbauverband seine Kontakte nutzte, um sich für die Aktiven über die Wettbewerbsmodalitäten und Kriterien zu informieren. Bewertet werden beim „Entente Florale“ neben dem öffentlichen Grün und den Privatgärten auch Aspekte wie Naturschutz und vor allem der Gesamteindruck. „Ich glaube, Dötlingen hat da gute Karten – auch mit Blick auf die Gartenkultour“, meinte Schachtschneider.

Ganz leicht gefallen sei den Dötlingern die Entscheidung für die Bewerbung aber nicht. Immerhin kommt auf sie wieder viel Arbeit zu. Ein Konzept muss erstellt und die Bereisung der Kommission vorbereitet werden. Diese Aufgaben werden hauptsächlich Mitglieder des Bürger- und Heimatvereins übernehmen. Daneben muss die Gemeinde eine Antrittsprämie von 2 000 Euro bezahlen und die Kosten für eine Übernachtung und die Verpflegung der Jury übernehmen. „Der Verwaltungsausschuss hat dem aber zugestimmt“, teilte Hautau mit.

Neben Deutschland beteiligen sich Belgien, England, Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn an dem Europawettbewerb, bei dem 2010 übrigens die Stadt Westerstede punkten konnte und überraschend die Goldmedaille gewann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Kommentare