Trotz Trockenheit gute Ernte im Oldenburger Land

Pommes statt Kartoffeln

Oldenburg - OLDENBURGER LAND (dut) · Die Bauern im Oldenburger Land blicken auf eine durchwachsene Kartoffelernte zurück. Deutschlandweit hat der Anbau von Kartoffeln in diesem Jahr erstmals wieder leicht zugenommen.

Der Schwerpunkt der Kartoffelproduktion liege nach wie vor in dieser Region, sagte der Präsident der Landwirtschaftskammer, Arendt Meyer zu Wehdel, gestern in Quakenbrück. Die Erträge lagen laut dem Kammerpräsidenten auf Vorjahresniveau. Einigkeit bestehe in einem seit Jahren ungebrochenen Trend: Während Veredlungsprodukte wie Pommes frites oder Chips immer stärker nachgefragt würden, ginge der Verzehr von Speisekartoffeln stetig zurück.

Im Oldenburger Land sei während der gesamten Anbausaison zu wenig Regen gefallen, hieß es. Allein die Frühkartoffeln seien gut angekommen. Bei den spät reifenden Industriekartoffeln, die in der Lebensmittelproduktion verwendet würden, habe es dagegen Ausfälle gegeben.

Insgesamt zeigten sich die niedersächsischen Landwirte zufrieden mit den Ernteerträgen, klagten jedoch über zu niedrige Preise für ihre Erzeugnisse.

Wie Bauern Einnahmenausfällen sinnvoll begegnen können, zeigte der Quakenbrücker Landwirt Hans-Wilhelm Welker. Er hat – ebenso wie die Familie Garms in Iserloy in der Gemeinde Dötlingen – auf Gastronomie und die Einrichtung eines Swin-Golf-Platzes gesetzt. „Ein solches Standbein ist eine gute Maßnahme“, ist er sich sicher.

Auf dem Gut Vehr werden insgesamt 270 Hektar landwirtschaftliche Flächen bewirtschaftet. In einem solchen Geschäftsmodell – Landwirtschaft plus Touristik – sieht er auch eine Chance für andere Kollegen, die von der Landwirtschaft allein nicht mehr leben können. Außerdem hat er so eine Möglichkeit gefunden, um das denkmalgeschützte Gutsanwesen auf Dauer zu erhalten. Auch kulturelle Veranstaltungen finden seit einigen Jahren dort statt. Weitere Informationen unter www. gut-vehr.de. è Niedersachsen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt
Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft
Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt
Booster-Impfungen gestartet

Booster-Impfungen gestartet

Booster-Impfungen gestartet

Kommentare