Betrunkenen Pedalritter (18) gestoppt

Polizei setzt „Radtour“ auf Autobahn ein Ende

Wildeshausen - SANDKRUG/OLDENBURG · Seine sportliche „Neujahrsbetätigung“ wird für einen 18-jährigen Radfahrer aus Oldenburg strafrechtliche Folgen haben.

In der Nacht zu gestern war der „Pedalritter“ über Notruf gemeldet worden, weil er im Bereich der Auffahrt Sandkrug auf die A 29 gefahren war. Er radelte dann auf dem Pannenstreifen in Richtung Oldenburg und bog am Oldenburger Ostkreuz auf die A 28 in Richtung Bremen ab. Kurz vor dem Parkplatz Hemmelsberg konnten Polizeibeamte der gefährlichen „Radtour“ ein Ende setzen.

Der junge Mann hatte vor Fahrtantritt ordentlich ins neue Jahr gefeiert und dabei reichlich „getankt“. Der Alcomat zeigte 1,7 Promille an. Die Polizei ordnete eine Blutprobenentnahme an und erstattete Strafanzeige. Eigentlich hatte der 18-Jährige nach Oldenburg fahren wollen. Aufgrund der regnerischen Witterung und der mangelnden Beleuchtung in Verbindung mit dem konsumierten Alkohol war er vom rechten Weg abgekommen und auf die Autobahn geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

Zwischenergebnis in Thailand: Lager des Militärs vorn

Zwischenergebnis in Thailand: Lager des Militärs vorn

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Meistgelesene Artikel

Ernst Frost und Siegbert Schmidt wollen Lohgerberei-Häuser erhalten

Ernst Frost und Siegbert Schmidt wollen Lohgerberei-Häuser erhalten

Auto prallt nach Fahrfehler gegen Baum - A1 teilweise gesperrt

Auto prallt nach Fahrfehler gegen Baum - A1 teilweise gesperrt

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Abriss erst nach dem Gildefest

Abriss erst nach dem Gildefest

Kommentare