Kreiselternrat für Tagesstätten lädt Interessierte für Montag nach Wildeshausen ein

Podiumsdiskussion mit Landtagspolitikern

Landkreis - (ck) n „Kinder sind mehr wert“ – an dieser landesweiten Kampagne beteiligt sich auch der Kreiselternrat für Kindertagesstätten im Landkreis Oldenburg.

Am kommenden Montag wollen die Organisatoren den heimischen Parlamentariern auf den Zahn fühlen, welche Ziele sie in Sachen Erziehung, Bildung und Betreuung verfolgen. Die öffentliche Podiumsdiskussion beginnt um 19.30 Uhr im Kreishaus des Landkreises an der Delmenhorster Straße in Wildeshausen.

Bereits zugesagt haben die Landtagsabgeordneten Axel Brammer, Renate Geuter (beide SPD), Ansgar Focke (CDU), Christian Dürr (FDP) Kreszentia Flauger (Die Linke) und Ina Korter (Grüne).

Bestmögliche Betreuung in den Tagesstätten erfordert nach Auffassung des Elternrats bessere materielle, personelle und zeitliche Rahmenbedingungen – und die müsse die Politik ebenso schaffen wie Grundlagen für Unterstützungen der sozialpädagogischen Fachkräfte.

Die Zuhörer können entweder selbst Fragen an die Abgeordneten stellen oder ihre Anliegen vorweg an Carsten Löwekamp als Moderator des Abends schicken. Er nimmt die Beiträge unter r.loewekamp@webserv-it.de oder telefonisch unter der Rufnummer 04481/934390 entgegen.

Unter anderem tritt der Kreiselternrat für mehr Zeit des Tagesstätten-Personals ein – zur Koordination, Vernetzung und Fortbildung. Zudem fordern die Aktiven, dass die Leitungen dieser Häuser von allen anderen Aufgaben befreit werden – denn der Verwaltungsaufwand sei schon groß genug. Zu den weiteren Anliegen zählen größere Gruppenräume, qualifizierte Erzieher und Berater, die ihnen bei Bedarf zur Seite stehen.

An diesem Abend geben die Mitglieder des Elternrats den Politikern aber noch etwas mit auf den Weg: Die Entscheidungsträger nehmen einige Kisten und Säcke der „Windel- und Socken-Aktion“ entgegen.

„Diese Aktion hat uns viel Zeit und Mühe gekostet“, berichtet Yvonne Schmidt-Rabens vom Vorstand des Kreiselternrats. Deshalb würden sich sie und ihre engagierten Kollegen aus dem Gremium über ein möglichst großes Interesse an der Podiumsdiskussion am Montag im Sitzungssaal des Kreishauses freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft
Betreuung nicht mehr gewährleistet

Betreuung nicht mehr gewährleistet

Betreuung nicht mehr gewährleistet
Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt
Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz

Kommentare