Großkontrolle auf Autobahnen 1 und 28

632 Personen überprüft

Ahlhorn - 448 Fahrzeuge und 632 Personen wurden von Donnerstag, 16 Uhr, bis gestern, 3 Uhr, von 85 Einsatzkräften der Autobahnpolizei Ahlhorn sowie des Zolls im Rahmen einer mobilen Großkontrolle mit dem Schwerpunkt der Kriminalitätsbekämpfung auf den Autobahnen 1 und 28 überprüft.

„Die Kontrolle diente der Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität, erfolgte im Hinblick auf einen ganzheitlichen Ansatz, aber auch auf die Einhaltung von verkehrs-, sozial-, zoll-, steuer-, aufenthalts- sowie arbeitsrechtlicher Bestimmungen“, teilte die Autobahnpolizei mit.

Bei 18 Autofahrern reagierten durchgeführte Drogenvortests positiv. Die Beamten ordneten jeweils eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt. Zwei Strafverfahren wurden wegen Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Fahrer und Beifahrer hatten jeweils eine kleine Menge Marihuana bei sich.

Weiterhin hatten sechs Fahrer keinen Führerschein. Genauer „unter die Lupe“ wurden zahlreiche Führerschein- und Ausweisdokumente von drei speziell ausgebildeten Dokumentenprüfern genommen. Ein polnischer Ausweis und ein polnischer Führerschein stellten sich als Fälschung heraus und wurden beschlagnahmt. Der Inhaber der Dokumente wurde wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts vorläufig festgenommen.

Daneben wurden 28 Ordnungswidrigkeitenverfahren und vier Verfahren wegen des Verdachts der Schwarzarbeit eingeleitet sowie fünf Sicherheitsleistungen von insgesamt 3 000 Euro einbehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Unter Coronaregeln im neuen Saal getagt

Unter Coronaregeln im neuen Saal getagt

Kommentare