Polizeifahndung

Unbekannter raubt Uhr aus Juweliergeschäft

Nach diesem Mann fahndet die Polizei.
+
Nach diesem Mann fahndet die Polizei.

Oldenburg – In einem Juweliergeschäft an der Kurwickstraße in der Oldenburger Innenstadt ist es am späten Montagnachmittag zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Die Polizei veröffentlichte ein Fahndungsfoto.

Wie die Ermittler mitteilen, erbeutete ein Unbekannter mindestens eine wertvolle Armbanduhr. Nach Zeugenangaben betrat der Mann um 17.10 Uhr das Geschäft, in dem sich zur selben Zeit drei Mitarbeiter befanden. Diese konnten beobachten, wie der Unbekannte mit einem Hammer die Glasscheibe des Schaufensters einschlug und in die dahinter liegende Auslage griff. Einer der drei Zeugen habe den Täter daraufhin von der eingeschlagenen Verglasung weggeschubst.

Gemeinsam versuchten die drei Mitarbeiter, den Unbekannten am Fliehen zu hindern. Dieser entkam jedoch, wobei er noch mindestens eine der Uhren aus der Auslage bei sich hatte. Er sei in Richtung Mottenstraße gerannt und dann in den Herbartgang abgebogen, wo die Mitarbeiter ihn schließlich aus den Augen verloren, so die Zeugen.

Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass sich der mutmaßliche Täter etwa 40 Minuten lang vor dem Diebstahl am Geschäft aufgehalten hat, offenbar um das Geschäft auszukundschaften. Hierbei – ebenso wie bei der Tat – ist der Mann von Überwachungskameras gefilmt worden.

Der Täter dürfte erhebliche Schnittverletzungen am Arm oder der Hand haben

Die Auswertung des Videomaterials sowie die Aussagen der Zeugen haben ergeben, dass es sich um einen 30- bis 40-jährigen, etwa 1,90 Meter großen Mann mit deutlichem Übergewicht gehandelt hat. Er trug eine dunkle Jacke, eine blaue Jeans sowie braune Schuhe mit hell abgesetzter Sohle. Das Erscheinungsbild des Verdächtigen wird als „mitteleuropäisch“ beschrieben. Der Mann habe zudem dunkle beziehungsweise dunkelblonde Haare gehabt. Außerdem trug er eine schwarze Sporttasche der Marke „Nike“ bei sich. „Bei dem Diebstahl dürfte der Täter sich eine nicht unerhebliche Schnittverletzung am rechten Arm oder an der rechten Hand zugefügt haben“, heißt es weiter. Die Ermittler halten es für möglich, dass er sich damit in ärztliche Behandlung begeben hat.

Wer die Person auf den Fotos kennt oder sonstige Hinweise zur Identität des Täters geben kann, wird gebeten, mit der Polizei unter der Telefonnummer 0441/7904115 Kontakt aufzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Was wird aus „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener?

Was wird aus „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener?

Was wird aus „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener?
Fake-Bundeswehrsoldat bei Demo gegen Corona-Regeln?

Fake-Bundeswehrsoldat bei Demo gegen Corona-Regeln?

Fake-Bundeswehrsoldat bei Demo gegen Corona-Regeln?
38 Monate Haft für Helfer auf Drogenplantage

38 Monate Haft für Helfer auf Drogenplantage

38 Monate Haft für Helfer auf Drogenplantage
Aktuell 1.600 Corona-Infizierte im Landkreis Oldenburg

Aktuell 1.600 Corona-Infizierte im Landkreis Oldenburg

Aktuell 1.600 Corona-Infizierte im Landkreis Oldenburg

Kommentare