Oldenburg überprüft Personal in Flüchtlingsheimen

Oldenburg - Nach den Übergriffen privater Wachleute auf Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen überprüft Oldenburg das Personal in seinen Unterkünften. Bisher gebe es keine Hinweise auf Misshandlungen, teilte ein Sprecher der Stadt am Dienstag mit.

Auch Oldenburg beschäftigt seit 2011 den wegen des Skandals in Burbach in die Kritik geratenen privaten Sicherheitsdienst in seinen drei Flüchtlingsheimen. Die Stadt hat nach eigenen Angaben erneut die Führungszeugnisse des Personals überprüft. Einen Anlass für Konsequenzen gebe es derzeit nicht. Die Stadt behalte sich aber Vertragsveränderungen vor.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Kommentare