Lebensgefährliche Aktion

Suche nach Fotomotiv: Mädchen klettern auf Oberleitungsmast

Zwei Jugendliche haben sich am Mittwoch in Lebensgefahr gebracht, als sie auf einen Oberleitungsmast im Oldenburger Hauptbahnhof kletterten.

Oldenburg - Gegen 19 Uhr entdeckte ein Bundespolizist die beiden Mädchen auf einem Oberleitungsmast am Gleis 1 im Oldenburger Hauptbahnhof. Sie waren bereits mehrere Stufen an dem Strommast hinaufgestiegen. Beamte der Bundespolizei konnten die Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren noch vor dem Mast auf dem Bahnsteig antreffen. 

Grund für die lebensgefährliche Aktion war die Suche nach einem schönen Motiv für die Handykamera, teilt die Polizei mit. Die beiden Oldenburgerinnen zeigten sich nach einer Belehrung durch die Beamten sehr einsichtig und reumütig.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Windböe drückt Lastzug in Planke

Windböe drückt Lastzug in Planke

Erste Bäume vor der Klinik entfernt

Erste Bäume vor der Klinik entfernt

SPD fordert Pflege- und Wohnstrategie

SPD fordert Pflege- und Wohnstrategie

Gründer des Einkaufsverbandes „KüchenTreff“ sagt „Danke“

Gründer des Einkaufsverbandes „KüchenTreff“ sagt „Danke“

Kommentare