Investitionsbereitschaft gestiegen

Konjunktur in Region wird stabiler

Oldenburg - OLDENBURG (eb) · Die jüngste Umfrage der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) zeigt: Die Konjunktur im Oldenburger Land hat sich im vierten Quartal 2009 stabilisiert.

Der IHK-Klimaindex, der die Einschätzungen der gegenwärtigen und zukünftigen Lage wiedergibt, bleibt gegenüber dem Vorquartal mit 96,5 Punkten nahezu unverändert. Im Vergleich zum Vorjahr liegt der Klimaindex sogar um 11 Punkte höher.

„Die aktuelle Geschäftslage wird etwas besser bewertet als noch im dritten Quartal“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Peters. Derzeit beurteilten demnach rund 26 Prozent (Vorquartal: 23 Prozent) der befragten Unternehmen die aktuelle Lage als gut. Besonders die Unternehmen im Dienstleistungsgewerbe seien mit dem Geschäftsverlauf zufrieden, so die IHK-Umfrage. Das Verkehrsgewerbe und Teile des Einzelhandels hätten die Konjunktur ebenfalls gestützt.

Zwei Drittel der Industrieunternehmen beurteilen die wirtschaftliche Situation als mindestens zufriedenstellend. Dennoch sind viele Betriebe noch nicht wieder voll ausgelastet – dies wirkt sich auch auf den regionalen Großhandel aus. Im Baugewerbe hat der frühe und heftige Winter für eine vorzeitige Winterpause gesorgt.

Rund 20 Prozent der Befragten erwarten für die kommenden Monate eine konjunkturelle Erholung. „Das zeigt sich unter anderem in der zunehmenden Investitionsbereitschaft unserer Unternehmen“, so Peters. Gegenüber dem Vorquartal geben doppelt so viele Betriebe an, investieren zu wollen (20 Prozent; Vorquartal: 10 Prozent). Dies reiche jedoch noch nicht für einen durchgreifenden Wachstumsschub. Zudem halte der Beschäftigungsrückgang den Angaben zufolge an – wenn auch abgeschwächt – und belaste den Konsum.

48 Prozent der Befragten im Baugewerbe sind mit der Situation zufrieden. Für Einzelhändler lief das Weihnachtsgeschäft überwiegend gut. Wegen des Auslaufens der Abwrackprämie ist die Konsumneigung im Handel mit Kraftfahrzeugen auf niedrigem Niveau. Im regionalen Großhandel ist die Situation schwierig.

Im Verkehrsgewerbe beurteilen rund 29 Prozent (Vorquartal: 19 Prozent) der Unternehmen die aktuelle Lage positiv. Im Kreditgewerbe hat sich das Firmenkundengeschäft positiv entwickelt. Auch bei den Dienstleistungsunternehmen hat sich die Geschäftslage gebessert. Beurteilten im Vorquartal 30 Prozent die Lage als gut, zeigen sich aktuell 39 Prozent der Unternehmen optimistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene
Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen
Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Kommentare