Ehrung mit Oldenburger Beteiligung

Grund zum Lächeln: Antje von Behren.

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Die Reise hat sich gelohnt: Die Oldenburgerin Antje von Behren ist Ende vergangener Woche in Baden-Württemberg bei der Preisverleihung des „Baden-Baden Awards Event und Medien“ ausgezeichnet worden.

Während der Veranstaltung, die von der Europäischen Medien- und Event-Akademie (EurAka) und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe organisiert wurde und die Besten aus den künstlerisch-kreativen Berufen ehrt, bekam von Behren den dritten Platz in der Kategorie „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“. Sie hatte ihre Ausbildung in der Weser-Ems-Halle in diesem Jahr abgeschlossen und dabei mit ihrer Projektarbeit zu der Veranstaltung „Classic meets Pop“ die Jury überzeugt. Preisrichter waren unter anderem die Schauspielerin Ursula Cantieni, Harry-Potter-Maskenbildner Barney Nikolic und der Wiener Regisseur Leo Krischke. Die Preisverleihung war eingebettet in ein künstlerisches Rahmenprogramm, das in Zusammenarbeit mit dem Theater Baden-Baden gestaltet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Kommentare