Autofahrer prallt frontal gegen Laster und stirbt

Oldenburg - Sein riskantes Überholmanöver hat einen Autofahrer auf der B213 in Ahlhorn das Leben gekostet. Er prallte am späten Montagabend frontal gegen einen 40-Tonner.

Der Geländewagen-Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen der

Polizei

versucht, einen Kleinlaster zu überholen. Das

Auto

wurde in mehrere Teile zerrissen und bis zur Unkenntlichkeit zerstört. Der 63-Jährige war sofort tot. Der Lastwagen-Fahrer kam mit dem

Schrecken

davon. Die Einsatzkräfte berichteten von einem Bild des Grauens. „In 27 Dienstjahren habe ich so etwas noch nicht erlebt“, sagte ein Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum
Bestnote: „mäßig“

Bestnote: „mäßig“

Bestnote: „mäßig“
Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch
Aktionscamp gegen Tierindustrie bei Wiesenhof in Rechterfeld geplant

Aktionscamp gegen Tierindustrie bei Wiesenhof in Rechterfeld geplant

Aktionscamp gegen Tierindustrie bei Wiesenhof in Rechterfeld geplant

Kommentare