Brand in Westerstede

Wohnhaus eines Bauernhofs steht in Flammen

+

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Westerstede ist in der Nacht zu Freitag ein großes Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Wohngebäude bereits komplett in Flammen. Die Bewohner hatten sich aber zuvor in Sicherheit bringen können.

Insgesamt waren zwölf Freiwillige Ortsfeuerwehren im Einsatz. Durch intensive Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Stall- und Nebengebäude verhindert werden, wobei der Einsatz der Feuerwehren durch die frostigen Temperaturen erschwert wurden. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. „Der durch den Brand entstandene Schaden dürfte beträchtlich sein. Das gesamte Wohngebäude war nicht mehr zu retten. Zur genauen Schadenshöhe und zur Brandursache können wir zur Zeit allerdings keine Angaben machen“, teilte ein Polizeisprecher mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Meistgelesene Artikel

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Kommentare