Verlorener Schlauch löst Unfall mit neun Fahrzeugen auf A 29 aus

Oldenburg  - Ein verlorener Tankwagenschlauch hat auf der Autobahn 29 einen Verkehrsunfall mit neun beteiligten Fahrzeugen ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein Sattelzug zwischen Hahn-Lehmden und Jaderberg einen vier Meter langen Tankwagenschlauch. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge fuhren über den Schlauch und wurden beschädigt. Nachdem weitere Fahrzeuge abbremsten, fuhr ein 63-jähriger Autofahrer auf ein abbremsendes Fahrzeug auf. Bei dem Versuch auszuweichen, erwischte er zwei weitere Autos. Der 57-jährige Fahrer des Sattelzugs hatte offenbar nicht bemerkt, dass er den Schlauch verloren hatte und wurde von einem Zeugen darauf aufmerksam gemacht. Der Gesamtschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare