Angeordnete Durchsuchung eines Kommunikationszentrums

Polizisten bei Demonstration Linksautonomer in Oldenburg verletzt 

Oldenburg - Bei einem Demonstrationszug von Linksautonomen in Oldenburg sind sechs Menschen leicht verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Freitag berichtete, beteiligten sich ungefähr 260 Teilnehmer am Donnerstagabend an der nicht angemeldeten Demonstration in der Innenstadt.

Zwei Polizeibeamtinnen seien durch Pfefferspray verletzt worden, auch vier Demonstranten wurden leicht verletzt. Gegen drei Demonstranten wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet. Auslöser der Demo war eine von der Staatsanwaltschaft Oldenburg angeordnete Durchsuchung eines linksautonomen Kommunikationszentrums gewesen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Meistgelesene Artikel

„Abikropolis“: Abistreich am Wildeshauser Gymnasium 

„Abikropolis“: Abistreich am Wildeshauser Gymnasium 

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

81-Jähriger wird bei Kollision mit Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

81-Jähriger wird bei Kollision mit Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.