Archäologische Arbeitsgemeinschaft feiert

Seit 40 Jahren auf den Spuren der Geschichte

Landschaftspräsident Thomas Kossendey (l.) und AG-Leiter Dr. Jörg Eckert zeigen zwei Funde. - Foto: Welp/Landschaft

Oldenburg - Die Arbeitsgemeinschaft (AG) für Archäologische Denkmalpflege der Oldenburgischen Landschaft feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Während einer Festveranstaltung im Landesarchiv in Oldenburg umriss der Leiter der Gruppe, der ehemalige Bezirksarchäologe Dr. Jörg Eckert, die Geschichte der AG und lieferte einen Überblick über deren Tätigkeiten. Diese reichen von den regelmäßigen Sitzungen über Fachseminare, ordentliche und außerordentliche Exkursionen bis hin zu Ausgrabungen und Ausstellungsprojekten, teilte die Landschaft mit. Zum 40-jährigen Bestehen hat die Gruppe einen Rückblick über ihre Arbeit in Gestalt eines Buches erarbeitet, das pünktlich erschienen ist und druckfrisch vorliegt. „Mit ihrer Arbeit hat die AG Archäologie immer wieder wertvolle und wichtige Beiträge zur oldenburgischen Geschichte und Kulturgeschichte geleistet“, würdigt Landschaftspräsident Thomas Kossendey die Verdienste.

„Es gibt wohl kaum eine Wissenschaft, die so viele Menschen fasziniert wie die Archäologie. Die AG Archäologische Denkmalpflege bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung in vielen Bereichen der Archäologie in unserer Region mitzuwirken. Die Exkursionen bieten immer wieder Gelegenheit, ein wenig auch über den Tellerrand des Oldenburger Landes zu hinauszuschauen“, heißt es weiter. Das Buch „Archäologische Denkmalpflege in der Oldenburgischen Landschaft 1976-2016“, hat 61 Seiten und kostet 12,80 Euro.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare