Unbelehrbar

Polizei stoppt betrunkenen Fahrer gleich zweimal

Oldenburg - Gleich zweimal hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer in Oldenburg gestoppt.

Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Samstagabend stellten die Beamten bei dem 65-Jährigen 1,1 Promille fest und beschlagnahmten seinen Führerschein, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Autofahrer machte sich zu Fuß auf den Weg nach Hause. Nur eine Stunde später erwischten die Polizisten den 65-Jährigen erneut - er war im selben Auto unterwegs, immer noch alkoholisiert aber nun auch noch ohne Führerschein. Zu dem Verfahren wegen des Alkoholeinflusses kommt deshalb ein weiteres wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hinzu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Poesie in Wort, Bild und Klang erleben

Poesie in Wort, Bild und Klang erleben

Erster Spatenstich für Wohnprojekt der Himmelsthür

Erster Spatenstich für Wohnprojekt der Himmelsthür

15. Band der „Wildeshauser Schriften“ vorgestellt

15. Band der „Wildeshauser Schriften“ vorgestellt

Großbrand: Alle 22 Pferde aus Stall in Hanstedt gerettet

Großbrand: Alle 22 Pferde aus Stall in Hanstedt gerettet

Kommentare