300 Euro im Monat

60 Oldenburger Studenten erhalten Deutschlandstipendien

+
60 Studenten erhalten das Deutschlandstipendium.

Oldenburg - Besonders begabte und engagierte junge Menschen ein Jahr lang in ihrem Studium zu unterstützen – das ist Ziel der Deutschlandstipendien. 60 Studenten der Universität Oldenburg, die herausragende Leistungen erbringen, sich ehrenamtlich oder in der Familie engagieren, erhalten in diesem akademischen Jahr die Förderung, teilte die Hochschule nun mit. 

„Das Deutschlandstipendium ist ein hervorragendes Instrument, um die Bindung zwischen der Universität und regionalen Institutionen aus der Wirtschaft, der Bildung, dem sozialen und wohltätigen Bereich zu stärken“, sagte Professorin Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung, bei der feierlichen Übergabe der Urkunden. Das Stipendium beträgt 300 Euro monatlich und wird für ein Jahr gewährt. 

Die Hälfte der Summe kommt vom Bund, wenn es der Hochschule gelingt, die andere Hälfte bei privaten Geldgebern einzuwerben. Die meisten Stipendien gingen an Studenten der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, gefolgt von der Fakultät Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften – viele Förderer unterstützen gezielt Studenten bestimmter Disziplinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Fabian Reinke: Neuer Schaffer feierte zuvor beim Ausmarsch

Fabian Reinke: Neuer Schaffer feierte zuvor beim Ausmarsch

„Cash-Problem“: „Kanoniere“ haben die Lösung

„Cash-Problem“: „Kanoniere“ haben die Lösung

Kommentare