Oldenburg - Vor Polizei versteckt

Vor Polizei versteckt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Peheim - Nach einer Verkehrskontrolle im Rahmen des Blitzer-Marathons am Donnerstag in Peheim bei Molbergen hat die Polizei gegen einen 54-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet

Die Polizei wollte den Mann, nachdem er mit seinem Auto auf der Markhauser Straße zu schnell unterwegs war, anhalten und kontrollieren. Er missachtete aber die Haltezeichen der Polizei und flüchtete. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, bei der der Peheimer beinahe mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengeprallt wäre. Zuhause angekommen, versteckte er seinen Wagen und versuchte selbst unterzutauchen. Dafür wählte er eine blaue Papiermülltonne, in die er hineinkletterte. Die Polizei durchsuchte das Anwesen und fand schließlich auch den 54-Jährigen, der über einen Atemalkoholwert von 2,56 Promille verfügte. Auf Anordnung eines Richters entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Frösche im Eisfach: Nabu berichtet von abstrusen Fällen

Frösche im Eisfach: Nabu berichtet von abstrusen Fällen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

22-Jähriger bleibt bei Zusammenstoß mit Baum unverletzt

22-Jähriger bleibt bei Zusammenstoß mit Baum unverletzt

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Kommentare