Oldenburg - Vor Polizei versteckt

Vor Polizei versteckt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Peheim - Nach einer Verkehrskontrolle im Rahmen des Blitzer-Marathons am Donnerstag in Peheim bei Molbergen hat die Polizei gegen einen 54-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet

Die Polizei wollte den Mann, nachdem er mit seinem Auto auf der Markhauser Straße zu schnell unterwegs war, anhalten und kontrollieren. Er missachtete aber die Haltezeichen der Polizei und flüchtete. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, bei der der Peheimer beinahe mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengeprallt wäre. Zuhause angekommen, versteckte er seinen Wagen und versuchte selbst unterzutauchen. Dafür wählte er eine blaue Papiermülltonne, in die er hineinkletterte. Die Polizei durchsuchte das Anwesen und fand schließlich auch den 54-Jährigen, der über einen Atemalkoholwert von 2,56 Promille verfügte. Auf Anordnung eines Richters entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt..

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Mammutverfahren geplatzt

Mammutverfahren geplatzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Kommentare