Oldenburg Innenstadt

Schlägerei entpuppt sich als Ladendiebstahl

Oldenburg - In der Oldenburger Innenstadt entpuppte sich am Dienstag ein als Schlägerei gemeldeter Vorfall als Ladendiebstahl. Die Täter schlugen zwei Passanten nieder und flüchteten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Dienstag, 08. März 2016, gegen 18.55 Uhr, war der Polizei eine Schlägerei vor einer Drogerie in der Achternstraße gemeldet worden. Vor Ort waren eine 49-jährige Angestellte der Drogerie und ein 34-jähriger Passant angetroffen worden, die Opfer einer körperlichen Auseinandersetzung geworden waren.

Die Angestellte hatte zuvor einen Mann angesprochen, der das Geschäft mit nicht bezahlter Ware verlassen hatten. Hieraufhin hatte der Täter der Angestellten ins Gesicht geschlagen. Als nun der Passant der Angestellten zu Hilfe kommen wollte, war er von einem weiteren Mann angegangen und geschlagen worden.

Die beiden Täter flüchteten zu Fuß in die Gothar-Passage in Richtung Staulinie, wobei sie von einem dritten Mann begleitet wurden. Der Haupttäter wird als etwa 20-Jährig und ca. 170 cm groß, mit gelblicher Kapuzenjacke, schwarzem T-Shirt mit weißem Aufdruck, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen beschrieben.

Der zweite Täter ist etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß. Er trug eine rote Cap und eine Tarnhose. Ein weiterer Begleiter hatte eine orangefarbene Jacke an.

Hinweise bitte direkt an die Polizei unter Telefonnummer 0441-7904115.

ots

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare