Junger Mann befreit sich selbst

A29: 19-Jähriger fährt auf Lastwagen auf - Auto brennt aus

Oldenburg - Bei einem Unfall auf der A29 bei Oldenburg ist ein 19-jähriger Autofahrer am Montagabend verletzt worden. Er fuhr auf einen Lkw mit Anhänger nahezu ungebremst auf, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Der 19-Jährige schleuderte mit seinem Auto zunächst nach links gegen die Mittelleitplanke und kam anschließend rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Dabei geriet das Auto in Brand. Mit der Unterstützung von Ersthelfern habe er sich selbst aus dem Wagen befreien können, berichtete die Polizei. 

Der Anhänger des Lastwagens wurde nur leicht beschädigt.

Der Autofahrer kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Warum er auf den Lastwagen aufgefahren war, blieb zunächst unklar. Die Autobahn war für mehr als zwei Stunden Richtung Osnabrück voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © 261news.de/van Elten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Gedenken an Kohl: Glücksfall und Verletzungen

Gedenken an Kohl: Glücksfall und Verletzungen

„Checkin’ Up“-Konzert im Kurpark

„Checkin’ Up“-Konzert im Kurpark

Trainingsstart der U23

Trainingsstart der U23

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der Pestruper Straße

Vollsperrung der Pestruper Straße

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kommentare