Landgericht erwartet langwieriges Verfahren

Cyber-Kriminelle plündern Konten

Oldenburg - Im Prozess gegen die drei mutmaßlichen Cyber-Kriminellen aus Cloppenburg und Lohne, die als Mitglieder einer international agierenden Computerbetrugs-Bande Postbank-Konten mittels einer Schadsoftware („Trojaner“) im großen Stil geplündert haben sollen, sind alle Verständigungs-Gespräche gescheitert. Das teilte das Oldenburger Landgericht gleich zu Beginn des gestrigen Verhandlungstages mit.

Wie berichtet, hatte die Staatsanwaltschaft bei einem vollen Geständnis fünf Jahre Gefängnis für die Angeklagten „angeboten“, das Gericht Gefängnisstrafen von bis zu knapp vier Jahren. Geständnisse hätten das Verfahren erheblich verkürzt. Doch zwei der drei Angeklagten schlugen das „Angebot“ aus. Jetzt muss ausführlich verhandelt werden. Bis Ende Oktober ist vorerst das Verfahren terminiert. Damit steht das Oldenburger Landgericht dem in Osnabrück in nichts mehr nach. Dort wird parallel zum Oldenburger Verfahren bereits seit acht Monaten gegen acht weitere mutmaßliche Bandenmitglieder verhandelt, und ein Ende ist nicht abzusehen.

In Oldenburg wurden gestern die ersten Geschädigten gehört. Ein 66 Jahre alter Pensionär hatte noch Glück gehabt. Er erzählte, dass Cyber-Kriminelle sich für sein Mobiltelefon eine neue Handy-Karte bestellt und so Zugang zu seinen Konten bei der Postbank gehabt hätten. Das Sparkonto des Zeugen wies eine Summe von 33 000 Euro auf. Will man Geld abheben, muss zunächst das Guthaben auf ein Girokonto transferiert werden. Das hätten die Täter bereits alles in die Wege geleitet. Sie hätten sowohl Zugriff auf sein Spar- wie auch auf sein Girokonto gehabt, so der 66-Jährige. Er habe die Konten aber noch rechtzeitig sperren lassen können, so dass es zu keiner Abhebung gekommen sei. Ein Kinderarzt dagegen konnte nur noch sein leeres Konto betrachten. Von diesem hatten die Täter 160 000 Euro abgehoben.
wz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Meistgelesene Artikel

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare