Auch Drogenschnelltest positiv

Bewerber fährt mit Auto zur Polizeiakademie - ohne Führerschein

Oldenburg - Extra ein Auto hat sich ein 36-Jähriger geliehen, um zur Bewerbung um einen Studienplatz zur Polizeiakademie in Oldenburg zu fahren - nur fehlte ihm der Führerschein.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gab der 36-Jährige bei der Kontrolle des Sicherheitsdienstes zu, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann seit mehr als 15 Jahren keinen Führerschein mehr besaß. Als die Beamten weitere Auffälligkeiten an dem Mann bemerkten, machten sie einen Drogenschnelltest. Das Ergebnis war positiv. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Zu einem Bewerbungsgespräch kam es dann allerdings nicht mehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Selbstgezimmerte Unikate: Möbel aus Holzpaletten fertigen

Selbstgezimmerte Unikate: Möbel aus Holzpaletten fertigen

Was die Flugzeug-Modelle der Zukunft den Reisenden bringen

Was die Flugzeug-Modelle der Zukunft den Reisenden bringen

Meistgelesene Artikel

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Flammen greifen vom Feld auf angrenzenden Wald über

Flammen greifen vom Feld auf angrenzenden Wald über

Kommentare