Autos in Oldenburg angezündet - Brandserie beschäftigt Polizei

Oldenburg - Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag im Oldenburger Gerichtsviertel erneut zwei Autos in Brand gesteckt. Nach Angaben der Polizei entstand dabei ein Sachschaden von rund 9000 Euro.

Im Juli brannten im gleichen Stadtviertel zwei Fahrzeuge. Seit Ende des vergangenen Jahres wurden immer wieder Autos im Stadtgebiet in Brand gesteckt. Dadurch entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Polizei hat Anfang Juli eine Ermittlungsgruppe gegründet.
dpa

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare