Autos in Oldenburg angezündet - Brandserie beschäftigt Polizei

Oldenburg - Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag im Oldenburger Gerichtsviertel erneut zwei Autos in Brand gesteckt. Nach Angaben der Polizei entstand dabei ein Sachschaden von rund 9000 Euro.

Im Juli brannten im gleichen Stadtviertel zwei Fahrzeuge. Seit Ende des vergangenen Jahres wurden immer wieder Autos im Stadtgebiet in Brand gesteckt. Dadurch entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Polizei hat Anfang Juli eine Ermittlungsgruppe gegründet.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare