Toilette in Oldenburg eröffnet

Ein „Örtchen“ für alle, aber nicht für jeden

Oldenburg - Über dieses stille Örtchen darf gerne laut geredet werden: Oldenburgs Sozialdezernentin Dagmar Sachse und die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra, haben am Mittwoch eine „Toilette für alle“ im Schlauen Haus in Oldenburg vorgestellt. Das Angebot richtet sich an Menschen mit schweren, mehrfachen und altersbedingten Beeinträchtigungen.

In der Einrichtung – die erste ihrer Art in Niedersachsen – finden Betroffene alles, was sie für die persönliche Hygiene brauchen, teilte die Stadt mit. Die Räume sind groß genug, um auch mit einem Elektro- oder Liegerollstuhl zu rangieren. Es gibt eine Liege sowie einen Personen-Lifter, um einen Menschen mit Schwerbehinderung aus dem Rollstuhl auf die Liege zu heben.

„Die ,Toilette für alle‘ ist ein Leuchtturmprojekt, nicht nur für die Stadt Oldenburg, sondern auch die gesamte Region“, betonte Sachse. Für Menschen mit zum Teil schweren Behinderungen sei es immer wieder schwierig, ein nach ihren Bedürfnissen eingerichtetes „Örtchen“ im öffentlichen Raum zu finden. „Hier ist die ,Toilette für alle‘ ein Meilenstein, der es noch mehr Menschen ermöglichen wird, am öffentlichen Leben teilzunehmen. Wir streben an, im ganzen Stadtgebiet verteilt weitere ‚Toiletten für alle‘ entstehen zu lassen“, kündigte die Sozialdezernentin an.

Die Einrichtung ist während der Öffnungszeiten des Schlauen Hauses (Montag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr und Sonnabend von 10 bis 16 Uhr) sowie bei Abendveranstaltungen zugänglich.

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Meistgelesene Artikel

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Kommentare