Nach Überfall auf Juwelier und Apotheke

Räuber muss in die Psychiatrie

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Vechta/Oldenburg - Nach der Durchführung eines Sicherungsverfahrens hat das Oldenburger Landgericht am Montag die Unterbringung eines 22 Jahre alten Mannes aus Vechta in der geschlossenen Psychiatrie angeordnet. Dem Beschuldigten war vorgeworfen worden, im April in Lohne ein Juweliergeschäft und in Vechta eine Apotheke überfallen zu haben. Die Taten hat der 22-Jährige auch gestanden, bestraft werden konnte er aber nicht. Nach einem psychiatrischen Gutachten war er zur Tatzeit aufgrund einer Erkrankung schuldunfähig. Der 22-Jährige leidet unter einer Psychose. Er hört Stimmen, die ihm die Taten befehlen. Am Morgen des Tattages hatte er noch versucht, sich von einem Balkon zu stürzen. Doch dann wollte er doch lieber heiraten.

Dazu benötigte er einen Ring, den er sich in dem Juweliergeschäft „besorgte“. Der 22-Jährige war mit einer Soft-Air-Pistole bewaffnet. Der Juwelier hatte erst gedacht, dass die Waffe nicht echt sei. Der Beschuldigte habe sie dann aber durchgeladen und es habe „klick“ gemacht, sagte der Juwelier aus. Auch der Apotheker hatte keine Lust zu testen, ob die Waffe echt oder unecht ist. Er musste Betäubungsmittel aushändigen. Der 22-Jährige ist hochgradig drogen- und alkoholabhängig. Vor dem Hintergrund seiner psychischen Erkrankung stellt er dem Gutachten zufolge eine große Gefahr für die Allgemeinheit dar. Ohne Behandlung seien weitere, schwerwiegende Straftaten zu erwarten, so der Psychiater.

Das Gericht folgte dieser Einschätzung. Der 22-Jährige selbst hatte sich gewünscht, dass die Vollstreckung der Maßnahme noch zur Bewährung ausgesetzt wird. Doch das war den Richtern zu gefährlich.

wz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare