Nabu feiert Sieg über Hähnchenmast-Projekt am Nationalpark

Jemgum/Oldenburg - Nach seiner erfolgreichen Klage gegen eine Mastanlage für 80.000 Hähnchen in einem Vogelschutzgebiet sieht der Naturschutzbund Nabu Niedersachsen die Bedeutung des Gebietes bestätigt.

Die Flächen im Rheiderland an der Emsmündung seien für den Brut- und Rastvogelschutz besonders wertvoll, teilte der Nabu am Donnerstag mit. Zudem seien in den Planungen die vielfältigen Wechselwirkungen nicht berücksichtigt worden, die es mit dem nur einen Kilometer entfernten Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gebe.

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hatte am Mittwoch eine zuvor erteilte Genehmigung des Landkreises Leer für die industrielle Großstallanlage aufgehoben. Neben dem Nabu hatte auch die Gemeinde Jemgum gegen das Projekt geklagt, weil sie Fehler in Gutachten der Planer bemängelt hatte. Die Entscheidungen sind noch nicht rechtskräftig. Eine Berufung würde am Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht in Lüneburg verhandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare