Sechs Menschen leicht verletzt

A29: Lkw kracht in Stauende

+
Der Lkw ist in ein Stauende gefahren.

Oldenburg - Ein Lkw ist am Montagnachmittag auf der A29 in ein Stauende gefahren und hat dabei einen weiteren Lkw und einen Transporter mitgerissen. Sechs Menschen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Ahlhorner Heide in Höhe der Huntebrücke. Aufgrund einer Tagesbaustelle kommt es dort derzeit zu Behinderungen und schleppendem Verkehr. Ein Lkw-Fahrer übersah das Stauende und krachte in einen weiteren. Er zog dann nach links rüber, beschädigte dabei einen Transporter und landete in der Mittelleitplanke. Insgesamt wurden sechs Menschen leicht verletzt. Die A29 ist in Richtung Großenkneten aufgrund der Bergungsarbeiten noch mehrere Stunden gesperrt. In Richtung Wilhelmshaven ist die Autobahn aktuell nur einspurig befahrbar.

Weitere Verkehrsmeldungen gibt es hier.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Kommentare