Sechs Menschen leicht verletzt

A29: Lkw kracht in Stauende

+
Der Lkw ist in ein Stauende gefahren.

Oldenburg - Ein Lkw ist am Montagnachmittag auf der A29 in ein Stauende gefahren und hat dabei einen weiteren Lkw und einen Transporter mitgerissen. Sechs Menschen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Ahlhorner Heide in Höhe der Huntebrücke. Aufgrund einer Tagesbaustelle kommt es dort derzeit zu Behinderungen und schleppendem Verkehr. Ein Lkw-Fahrer übersah das Stauende und krachte in einen weiteren. Er zog dann nach links rüber, beschädigte dabei einen Transporter und landete in der Mittelleitplanke. Insgesamt wurden sechs Menschen leicht verletzt. Die A29 ist in Richtung Großenkneten aufgrund der Bergungsarbeiten noch mehrere Stunden gesperrt. In Richtung Wilhelmshaven ist die Autobahn aktuell nur einspurig befahrbar.

Weitere Verkehrsmeldungen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare